Sie sind hier

Verdachtsfall

Angriff auf Asylunterkunft

Fünf Unbekannte betraten am Abend das Gelände der Asylunterkunft am Hausvaterweg. Einer von ihnen schlug mit einem Hammer eine Scheibe des Eingangscontainers ein. Ein Sicherheitsdienstmitarbeiter, der sich in dem Container aufhielt, wurde von Glassplittern an der Hand verletzt. Anschließend flüchteten die Angreifer.
 

Angriff aus Asylsuchenden

Am Sonntagabend sollen Unbekannte einen Asylsuchenden aus Syrien angefriffen und geschlagen haben. Dabei sei er leicht verletzt und danach im Krankenhaus ambulant behandelt worden. Freunde des Opfers geben gegenüber der Sächsischen Zeitung an, dass der 25-Jährige am Bahnhof Copitz-Nord auf den Zug gewartet habe, als fünf Männer auf ihn zugingen und ihn ans Ende des Bahnsteigs drängten. Einer aus ihrer Mitte habe eine Bierflasche zerschlagen und mit dem abgeschlagenen Flaschenhals dem Mann Schnittwunden im Gesicht zugefügt.

Seiten