Sie sind hier

Service

Service

Antidiskriminierungsstellen

Obwohl das Problembewusstsein für ethnische Diskriminierung in Deutschland noch immer schwach ausgeprägt erscheint, ist die Zahl staatlicher und nicht-staatlicher Antidiskriminierungsstellen in den letzten Jahren deutlich gestiegen.

Antiziganismus

Der Begriff „Antiziganismus“ geht auf den ‚Tsiganologen‘ Bernhard Streck zurück, der ihn Anfang der 1980er Jahre gebildet hatte – allerdings damals in der Absicht zu zeigen, dass ein solches Phänomen nicht existiere.

Apabiz e.V.

Das Mitte der 1980er Jahre entstandene Antifaschistische Jugendpressearchiv und Bildungszentrum (Apabiz e.V.) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Aufklärungs- und Bildungsarbeit über Rechtsextremismus für Jugendliche zu leisten und diese außerdem i

Aussteiger

Professionelle Hilfen für „Aussteiger“ gibt es erst seit etwa acht Jahren.

Ableism

Ressentiments gegenüber behinderten Menschen sind so vielfältig wie körperliche und geistige Behinderungen selbst.

AufMUCKEn gegen Rechts

Seit 2001 versucht das Aktionsbündnis „aufMUCKEn gegen Rechts“ in Weyhe, zunehmenden Neonaziaktivitäten im Bremer Umland etwas entgegenzusetzen.