Sie sind hier

Verdachtsfall

1

Unbekannte haben mit einem Stein eine Fensterscheibe einer Asylunterkunft eingeworfen. Verletzt wurde niemand. Hinter dem Fenster befindet sich ein Lagerraum, es wurde jedoch nichts gestohlen. Die Polizei schließt ein rassistisches Tatmotiv nicht aus. 

1

In einem von Geflüchteten bewohnten Mehrfamilienhaus geriet Fallschutznetz im Treppenhaus in Brand. Ein Bewohner, der die Flammen mit einem Feuerlöscher bekämpfte, erlitt eine leichte Rauchgasvergitftung. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

1

Unbekannte legten am frühen Sonntagmorgen Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses, in dem überwiegend geflüchtete Familien wohnen. Deshalb schließt die Polizei einen rassistisches Tatmotiv nicht aus. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. 18 Hausbewohner mussten wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung behandelt werden, darunter auch zehn Kinder im Alter zwischen fünf und 15 Jahren.
 

1

Aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage zu Übergriffen auf Asylsuchende und ihre Unterkünfte geht hervor, dass die zuständige Polizeidirektion wegen Sachbeschädigung ermittelt, diesen Vorfall jedoch nicht als “politisch motivierte Kriminalität – rechts” einordnet, weshalb wir den Vorfall hier vorerst als Verdachtsfall aufführen.

1

Aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage zu Übergriffen auf Asylsuchende und ihre Unterkünfte geht hervor, dass die zuständige Polizeidirektion wegen Sachbeschädigung ermittelt, diesen Vorfall jedoch nicht als “politisch motivierte Kriminalität – rechts” einordnet, weshalb wir ihn hier vorerst als Verdachtsfall aufführen. Weitere Details zum Tathergang gehen aus der Antwort nicht hervor.

1

Zwei unbekannte Männer haben einen 27-jährigen Geflüchteten aus Syrien in einem Park zunächst angesprochen und dann mit Bierflaschen attackiert. Der Geschädigte erlitt Verletzungen an der Schläfe und am Auge. Die Polizei schließt ein rassistisches Tatmotiv nicht aus und ermittelt gegen die Unbekannten wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

1

Aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage zu Übergriffen auf Asylsuchende und ihre Unterkünfte geht hervor, dass die zuständige Polizeidirektion wegen Beleidigung ermittelt, diesen Vorfall jedoch nicht als “politisch motivierte Kriminalität – rechts” einordnet, weshalb wir den Fall hier vorerst als Verdachtsfall anführen.

1

Aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage zu Übergriffen auf Asylsuchende und ihre Unterkünfte geht hervor, dass die zuständige Polizeidirektion wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt, diesen Vorfall jedoch nicht als “politisch motivierte Kriminalität – rechts” einordnet, weshalb wir den Fall hier vorerst als Verdachtsfall behandeln.

1

Unbekannte haben am Neujahrsmorgen Feuer auf dem Balkon eines Hauses gelegt, in dem eine geflüchtete Familie lebt. Die Flammen griffen auf das Gebäude über. Die Familie konnte sich in Sicherheit bringen, nachdem ein Rauchmelder Alarm schlug. Drei Personen kamen mit Lungenreizungen vorübergehend zu einer ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Tatverdächtige konnten bislang nicht ermittelt werden. Ein Polizeisprecher bestätigte gegenüber dem Zeitungsverlag Waiblingen, dass eine Frau aus der Familie sich im Vorjahr an die Polizei gewandt hatte, weil sie und ihre Familie bedroht worden seien.

1

Aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage zu Übergriffen auf Asylsuchende und ihre Unterkünfte geht hervor, dass die zuständige Polizeidirektion wegen Sachbeschädigung ermittelt, diesen Vorfall jedoch nicht als “politisch motivierte Kriminalität – rechts” einordnet, weshalb wir den Vorfall hier vorerst als Verdachtsfall aufführen. Weitere Details zum Tathergang gehen aus der Antwort nicht hervor.

Seiten