Sie sind hier

Auch wenn die Rechten aktuell sehr laut brüllen, darf nicht vergessen werden, dass es auch in Sachsen eine vielfältige Initiativenlandschaft gibt, die sich seit Langem für eine demokratische Kultur einsetzt.

Archiv

Vor zehn Jahren erschütterte das Kölner Nagelbombenattentat die Republik. Zum Jahrestag hat sich das Bündnis "BIRLIKTE - Zusammenstehen" gegründet, das zu Pfingsten ein Kultur- und Kunstfest feiert.
Köln feiert gegen Rassismus und Ausgrenzung! Am 7., 8. und 9. Juni laden wir nach Köln-Mülheim ein, um gemeinsam an die Opfer des NSU-Terrors zu erinnern - ein vielfältiges Kunst- und Kulturfest auf der Keupstraße. Alle Informationen gibt es hier: www.birlikte.info
Das MUT-Team hat den Kurzfilm „Business As Usual – Der Prophet fliegt mit“ im Rahmen des ACHTUNG BERLIN FESTIVALS geschaut. Der Film thematisiert Vorurteile, die sich nach dem Terroranschlag am 11. September 2001 in der Bevölkerung breit gemacht haben.
Am 7. November 2013 wird der Sächsische Förderpreis für Demokratie zum nunmehr siebten Mal verliehen. Ausgeschrieben wird der Preis von der Amadeu Antonio Stiftung, der Freudenberg Stiftung und der Sebastian Cobler Stiftung. Bewerbungsschluss ist der 31. August.
Mut gegen rechte Gewalt unterstützt die Jüdische Musik- und Theaterwoche Dresden.
I wie...

Ideologische Denkmuster

Die Beschreibung rechtsextremer Denkwelten ist ein schwieriges Unterfangen. Zuweilen sind die rechtsextremen Begrifflichkeiten, Ansätze und Theorien in sich und zueinander widersprüchlich und aus völlig unterschiedlichen Kontexten gespeist. Rechtsextreme Denkwelten bestehen nicht aus einer einheitlichen Denkweise, sondern setzen sich aus verschiedenen Ideologiefragmenten und Denkmustern zusammen, die je nach Bedarf kombiniert und verbunden werden.