Sie sind hier

Aktuelle Aktionen

Daimler unterstützt die Hardy Krüger-Tour "Gemeinsam gegen rechte Gewalt"

Das Projekt „Gemeinsam gegen rechte Gewalt“ wurde im Frühjahr 2013 von Hardy Krüger, Dieter Hallervorden, Hark Bohm und Klaus Bednarz ins Leben gerufen. Ziel der Initiatoren ist es, über das von rechtextremem Gedankengut ausgehende gesellschaftliche Gefahrenpotenzial aufzuklären und zu warnen. Als Zeitzeuge schildert Krüger in Pressegesprächen auf einer Rathaus-Tour durch Deutschland seine Erfahrungen.
Mit dieser Veranstaltung soll auch die Arbeit bestehender Initiativen gegen Rechtsradikalismus – wie z. B. die der Amadeu Antonio Stiftung – unterstützt werden.
Das Projekt „Gemeinsam gegen rechte Gewalt“ wird von der Daimler AG gefördert.