Sie sind hier

Aktuelle Aktionen

Sächsischer Förderpreis für Demokratie 2013 - Jetzt bewerben!

Am 7. November 2013 wird der Sächsische Förderpreis für Demokratie zum nunmehr siebten Mal verliehen. Ausgeschrieben wird der Preis von der Amadeu Antonio Stiftung, der Freudenberg Stiftung und der Sebastian Cobler Stiftung. Bewerbungsschluss ist der 31. August.
 
Das Engagement für Demokratie und gegen Menschenfeindlichkeit ist leider keine Selbstverständlichkeit. In manchen Regionen ist der Einsatz gegen Rassismus und Antisemitismus sogar eine gefährliche Herausforderung. Haben erst einmal Neonazis die lokale Hegemonie errungen, wird es für deren Gegnerinnen und Gegner immer schwieriger, für Menschenrechte und den Schutz von Minderheiten einzutreten. Besonders in Sachsen ist immer wieder von Fällen zu hören, in denen Nazigegnerinnen und –gegner kriminalisiert werden oder Opfern rechter Gewalt die Unterstützung verweigert wird. Wer sich dennoch nicht unterkriegen lässt, sich für die Werte der Demokratie und gegen Menschenfeindlichkeit einsetzt, verdient allergrößten Respekt.
 
Ermutigung zum Engagement

 
Mit dem Sächsischen Förderpreis für Demokratie sollen Initiativen und Projekte gewürdigt werden, die zu einer demokratischen Alltagskultur beitragen und Menschenfeindlichkeit bekämpfen. Um die Engagierten nicht alleinzulassen, sie für Ihre Mühen auszuzeichen, aber auch um andere zu ermutigen, loben die Amadeu Antonio Stiftung, die Freudenberg Stiftung und die Sebastian Cobler Stiftung den Sächsischen Förderpreis für Demokratie aus, der am 7. November in der Synagoge Dresden verliehen wird.

Wer kann sich bewerben oder vorgeschlagen werden?

Bewerben können sich Vereine, Schulen, Kommunen, Bündnisse und Initiativen, die sich gegen Rassismus, Antisemitismus oder Rechtsextremismus und für Menschenrechte und eine Stärkung der demokratischen Kultur einsetzen.

Eine Jury mit Vertreterinnen und Vertretern der auslobenden Stiftungen und weiteren Persönlichkeiten aus Kultur, Medien und Wissenschaft wird die Einsendungen sichten und aus allen Bewerbungen und Vorschlägen zehn Projekte ermitteln, die mit zwei Hauptpreisen in Höhe von jeweils 5.000 Euro und acht Anerkennungspreisen in Höhe von jeweils 1.000 Euro ausgezeichnet werden.

Schicken Sie Ihre Bewerbung oder Ihren Vorschlag bis zum 31. August 2013 an die Amadeu Antonio Stiftung, Stichwort: Förderpreis, Linienstraße 139, 10115 Berlin. Es gilt das Datum des Poststempels. Elektronische Bewerbungen sind ausdrücklich erwünscht. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen als PDF- oder DOC-Datei an: info@amadeu-antonio-stiftung.de, Betreff: Förderpreis.
 
Hier finden Sie den Bewerbungsbogen zum Download.
 
Gerne können Sie weitere Anlagen anfügen, wie Fotos, Flyer oder ausführliche Projektberichte. Diese sind aber nicht zwingend notwendig und erhöhen nicht unbedingt Ihre Chancen auf eine Nominierung.

Die Mut-Redaktion wünscht viel Erfolg!

Verwandte Artikel: 
Projekte
Mutmacher
Preisverleihung 2012 © R. Damrau