Sie sind hier

1

1Verletzte_r
Rostock
Mecklenburg-Vorpommern
Quelle: 

 
LOBBI ("Landesweite Opferberatung - Beistand und Information für Betroffene rechter Gewalt in Mecklenburg-Vorpommern") hat folgende Informationen zu dem Vorfall dokumentiert:
Ein junger syrischer Mann sitzt telefonierend in einer Straßenbahn, als er von einem Anderen massiv beschimpft und bedroht wird. Bevor er die Situation entspannen kann, wird der Betroffene mit einem Elektroschocker angegriffen. Er erhält Schläge und Stromstöße bevor er den Angreifer wegschubsen kann. Andere Fahrgäste werden aktiv und können den Angreifer schließlich dazu bringen, die Bahn zu verlassen. Der Betroffene wird am Kopf verletzt und muss sich ärztlich behandeln lassen.