Sie sind hier

1

31.01.2020
Bad Aibling
Bayern

Gegen 3.50 Uhr bemerkten die Bewohner*innen einer Asylunterkunft, dass ein Kinderwagen in einem Waschraum des Gebäudes in Brand geraten war. Der Kinderwagen wurde durch die Flammen komplett zerstört. Verletzt wurde laut Polizei niemand, auch entstand kein Gebäudeschaden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro. Auf Grund der unklaren Umstände übernahm die Kriminalpolizei Rosenheim die Ermittlungen. Hinweise auf eine politisch motivierte Tat gebe es laut Polizei bislang nicht, doch sucht die Polizei nach Zeugen, die ggf. verdächtige Personen an der Unterkunft beobachtet haben könnten.