Sie sind hier

1

09.09.2016
Bautzen
Sachsen
Quelle: 

Das Bündnis „Die Sachsen Demonstrationen“ rief unter dem Motto „REmigration – Frieden mit Russland – EU und NATO Austritt“ zu einer Versammlung auf dem Kornmarkt auf. Rund 80 rechts gesinnte Männer fanden sich dort, wie auch ein Redner der NPD Sachsen, ein, um gegen die „Asylschwemme“ und für Rückführungen der „illegalen Wirtschaftsmigranten“ zu protestieren. Eine linke Gegenkundgebung solidarisierte sich mit den jungen Geflüchteten in der Stadt. Aus der Gegenkundgebung heraus wurden die Rechten teils mit Feuerwerkskörpern beworfen. Nach der Beendigung beider Kundgebungen eskortierte die Polizei die Teinlenehmenden der linken Gegendemonstration ins „Steinhaus“, ein alternatives Jugend- und Begegnungszentrum, während teilweise stark alkoholisierte Rechte über Stunden versuchten, einzelnen Linken oder Asylsuchenden aufzulauern. Unterdessen warf ein 14-jähriger syrischer Geflüchteter auf dem Kornmarkt einem 47-jährigen Sachsen eine Bierflasche entgegen, woraufhin dieser den Syrer mit einem Messer angreifen wollte. Die Polizei, deren Einsatzfahrzeuge von Bautzenern beworfen wurden, erteilte 20 Platzverweise und registrierte sechs Straftaten.