Sie sind hier

1

22.08.2016
Dresden
Sachsen

Am Rande des Aufmarsches der rechten Pegida-Bewegung kam es erneut zu einer Angriff auf einen Journalisten. "Unbekannte Person besprüht mich aus dem Nichts mit Pfeffer und flüchtet. Beschimpft mich als ›widerliches Stück Scheiße‹", schilderte der angegriffene freie Fotoreporter im Kurznachrichtendienst Twitter den Vorfall.