Sie sind hier

Angriff auf Asylunterkunft

15.01.2016

Fünf Unbekannte betraten am Abend das Gelände der Asylunterkunft am Hausvaterweg. Einer von ihnen schlug mit einem Hammer eine Scheibe des Eingangscontainers ein. Ein Sicherheitsdienstmitarbeiter, der sich in dem Container aufhielt, wurde von Glassplittern an der Hand verletzt. Anschließend flüchteten die Angreifer.
 
Aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage zu Übergriffen auf Asylsuchende und ihre Unterkünfte geht hervor, dass die zuständige Polizeidirektion wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, diesen Fall jedoch nicht dem Phänomenbereich der "politisch motivierten Kriminalität - rechts" (PMK-rechts) zuordnet.