Sie sind hier

14.04.2012 Hopsten (Nordrhein-Westfalen) In der Nacht verüben...

14.04.2012
Hopsten
Nordrhein-Westfalen

In der Nacht verüben mindestens sechs Männer einen Brandanschlag auf das Haus einer Familie mit Migrationshintergrund in Hopsten. Die Bewohner und Bewohnerinnen des Hauses können unverletzt gerettet werden, weil Nachbarn den Brand bemerken. Bei der Vernehmung der Täter durch die Polizei werden rassistsiche Gründe für die Tat artikuliert. Sie werden jedoch nach der Vernehmung auf freien Fuß gesetzt.